zurück zum Sortenfinder

Winterweizen

CHEVALIER

 

Ertrag x Qualität

CHEVALIER – Die robuste, ertrags- und qualitätssichere Sorte für Ostdeutschland!

Züchter: Deutsche Saatveredelung AG

Vorteile von CHEVALIER

Standfest bei mittelkurzem Wuchs

Witterungsunabhängige stabile Fallzahlen

Überzeugende Blatt- und Ährengesundheit

Sicheres Hektolitergewicht und hohe Rohproteingehalte

Trockentolerant und speziell für die Kontinentallagen Ostdeutschlands

Ideal für den Anbau als Stoppelweizen oder zur Frühsaat

Sorteneigenschaften

QualitätA
ErtragstypBestandesdichtetyp
Reifemittel
Bestandesdichtemittel-hoch
Kornzahl/Ähremittel
Wuchshöhekurz-mittel
Standfestigkeithoch
TKMniedrig-mittel

Ergebnisse aus der Praxis

Profitipps für Ihren Erfolg mit CHEVALIER

Produktionsziel

Hoher Ertrag bei sicherer A-Qualität und bester Fallzahlstabilität.

Ertragstyp

Bestandesdichtetyp.

Standorteignung

Breite Standorteignung dank guter Standfestigkeit und Winterhärte.

Saatzeit

Mitte September bis Mitte November. Stoppelweizeneignung! Gute Eignung für kontinentale Anbaulagen und nach Maisvorfrucht.

Aussaatstärke

Saatzeitpunkt Saatstärke
Früh 230-260 Kö/m²
Normal 280-320 Kö/m²
Spät 380-420 Kö/m²

Begünstigte Lagen und Trockenstandorte geringere Saatstärke; ungünstige Standorte und Tonböden höhere Saatstärke.

Düngung

Zeitpunkt EC-Stadium Düngung
Bestockung 13-25 50-60 kg N/ha
Schossen 30-32 50-60 kg N/ha
Spätdüngung 37-39 40-50 kg N/ha
45-55 40-50 kg N/ha

Die Gaben sollten an Bodenvorräte, Standort, Bestandesentwicklung und Ertragsziel angepasst werden.

Wachstumsregler

Ertragserwartung EC-Stadium Aufwandmenge
Hohe Ertragserwartung 25-29
30-31
0,8-1,0 l/ha CCC
0,2-0,4 l/ha CCC
Geringe Ertragserwartung 25-29 0,8-1,0 l/ha CCC

Je nach Bestandesentwicklung, Standort und Witterung.

Pflanzenschutz

Pflanzenschutzwarndienst beachten!
CHEVALIER ist sehr blatt- und ährengesund. Eine Behandlung sollte je nach Befallsdruck gezielt nach integriertem Verfahren durchgeführt werden. In getreidereichen Fruchtfolgen ist eine Halmbruchbehandlung häufig wirtschaftlich.

Sortenprofil

Bestandesdichtetyp mit kurzer bis mittlerer Wuchshöhe, mittlerer bis hoher Kornzahl/Ähre und geringerem bis mittlerem TKM (=hohe Korndichte). Tagneutraler Typ mit mittlerem Vernalisationsanspruch.