zurück zum Sortenfinder

Winterweizen

PEP

  

OBERSTE LIGA

PEP ist eine ertragsstarke, außerordentlich fallzahlstabile und robuste A-Winterweizensorte mit günstiger Abreife. Mit konstant hohen Erträgen in der Wertprüfung im Auswinterungsjahr 2016, im nassen Erntejahr 2017 und im Dürrejahr 2018 konnte PEP bereits auf voller Linie überzeugen. PEP verfügt außerdem über eine gute Widerstandskraft – perfekt für den erfolgreichen Weizenanbau. Im Bereich Qualität punktet PEP mit konstant sicheren Rohproteingehalten, hoher Fallzahl und vor allem mit mehrjährig höchster Fallzahlstabilität (++).

Züchter: I.G. Saatzucht GmbH & Co. KG

Vorteile von PEP

Im Ertrag an der Tabellenspitze

Überdurchschnittliche Standfestigkeit

Frühes Ährenschieben und günstige Abreife

Top Gelbrostresistenz

Exzellente Qualitätseigenschaften für eine sichere Vermarktung

Mit doppelter Fallzahlstabilität (++) schützt er seine optimale Qualität

Außerordentliche Anbausicherheit dank hoher Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Umweltbedingungen

Sorteneigenschaften

QualitätA
ErtragstypKompensationstyp
Reifefrüh-mittel
Bestandesdichtemittel
Kornzahl/Ähremittel-hoch
Wuchshöhemittel
Standfestigkeithoch-mittel
TKMmittel-hoch
Kornertraghoch
Anmerkung

Sehr hohe Fallzahlstabilität (++)

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren
Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

Ergebnisse aus der Praxis

Profitipps für Ihren Erfolg mit PEP

Produktionsziel

Hohe Kornerträge mit sicherer A-Qualität.

Ertragstyp

Kompensationstyp.

Standorteignung

Breite Standorteignung.

Saatzeit

Normale Saattermine anstreben. Frühsaat möglich, Spätsaat vermeiden.

Aussaatstärke

Saatzeitpunkt Saatstärke
Früh 250-280 Kö/m²
Normal 300-350 Kö/m²
Spät 350-400 Kö/m²

Düngung

Zeitpunkt EC-Stadium Düngung
Bestockung 13-25 60-70 kg N/ha
Schossen 30-32 50-60 kg N/ha
Spätdüngung 37-39 60-80 kg N/ha

Die Gaben sollten an Bodenvorräte, Standort, Bestandesentwicklung und Ertragsziel angepasst werden.

Wachstumsregler

Ertragserwartung EC-Stadium Aufwandmenge
Hohe Ertragserwartung 25-29
31-32
0,7-1,0 l/ha CCC
0,2-0,4 l/ha Moddus
Geringe Ertragserwartung 25-29 0,5-1,0 l/ha CCC

Je nach Bestandesentwicklung, Standort und Witterung. Gute Standfestigkeit mit geringem bis mittleren Wachstumsreglereinsatz.

Pflanzenschutz

Pflanzenschutzwarndienst beachten!

PEP verfügt über gute Resistenzen gegen Gelbrost und Mehltau. Braunrost und DTR bei starkem Befallsdruck beachten.

Sortenprofil

Rundum ausgewogene Sorte mit hohen Erträgen, sicherer A-Qualität und hoher Fallzahl sowie bester Fallzahlstabilität (++).