zurück zum Sortenfinder

Sommerweizen

TRISO

 

EUROPAS BEWÄHRTER SOMMERWEIZEN

TRISO ist ein bewährter, qualitätsstarker E9-Eliteweizen. Die Sorte überzeugt mit der besten Einstufung im Rohproteingehalt, im Sedimentationswert und im Backvolumen (BSL 2018) .

Züchter: Deutsche Saatveredelung AG

Vorteile von TRISO

Bewährt bei überragender E9-Qualität

Klimastabil und außerordentlich ertragsstabil

Gute Ährenfusariumresistenz und Standfestigkeit

Einzigartige Kombination aus sehr hohem Rohproteingehalt, Sedimentationswert und Volumenausbeute

Wechselweizeneignung

Sorteneigenschaften

QualitätE
ErtragstypBestandesdichtetyp
Reifemittel
Wuchshöhemittel
Standfestigkeitmittel
Bestandesdichtehoch
Kornzahl/Ähreniedrig
TKMniedrig-mittel

Profitipps für Ihren Erfolg mit TRISO

Produktionsziel

Sichere Erträge in gehobener E-Qualität bei später Herbst- bzw. Frühjahrssaat.

Ertragstyp

Bestandesdichtetyp.

Standorteignung

Für alle Standorte geeignet.

Saatzeit

Ende November bis April (im Frühjahr so früh wie möglich, um eine gute Bestockung zu erzielen).

Aussaatstärke

Aussaattermin Körner/m²
Frühjahr 400-450
Herbst 360-400

Bemerkung: Bei späten Saatterminen im Herbst und Frühjahr oder ungünstigen Bedingungen die höheren Saatstärken wählen!

Bestandsdichte

Hohe Ertragserwartung: 550-650 Ähren/m².

Niedrige Ertragserwartung: 420-480 Ähren/m².

Düngung

Zeitpunkt EC-Stadium Düngung
Bestockung 13-25 60-70 kg N/ha
Schossen 30-32 40-50 kg N/ha
Spätdüngung 37-55 60-80 kg N/ha

Die Gaben sollten an Bodenvorräte, Standort, Bestandesentwicklung und Ertragsziel angepasst werden.

Wachstumsregler

Ertragserwartung EC-Stadium Aufwandmenge
Hohe Ertragserwartung 25-29
30-31
0,5-0,8 l/ha CCC
0,2-0,3 l/ha CCC
Geringe Ertragserwartung 25-29 0,4-0,8 l/ha CCC

Je nach Bestandesentwicklung, Standort und Witterung.

Pflanzenschutz

Pflanzenschutzwarndienst beachten!
In Befallslagen auf Gelbrost achten! Ansonsten gute-mittlere Resistenzen gegenüber Blatt- und Ährenkrankheiten. Blattbehandlung je nach Krankheitsdruck. Ährenbehandlung zur Sicherung von Ertrag und Qualität sinnvoll und wirtschaftlich.

Sortenprofil

Wechsel-/Sommerweizen mit guter Standfestigkeit und ausgeprägten Resistenzen gegen Braunrost, Spelzenbräune und Fusarium, Bestandesdichtetyp (sehr gute Bestockung).