zurück zum Sortenfinder

Dinkel

VIF Öko

 I.G. Pflanzenzucht | Öko-Sorte 

DINKEL MIT PFIFF

VIF ist ein ertragsstarker Dinkel mit einem ausgewogenem Qualitätsprofil. Durch die überragende Blattgesundheit mit Resistenzen gegen Mehltau, Gelb- und Braunrost, zählt VIF zu den gesündesten Dinkelsorten. Die sehr hohe Bestandesdichte und der längere Wuchs von VIF, sorgen für eine verbesserte Unkrautunterdrückung. In der Qualität zeichnet sich VIF durch ein harmonisches Verhältnis von hohen Fallzahlen, Sedimentationswerten und Proteingehalte aus. Bei VIF handelt es sich nachweislich um einen reinen Dinkel.

Züchter: Saatzucht Streng - Engelen

Vorteile von VIF Öko

Ertragsstarker Dinkel

Hervorragendes Verhältnis von Fallzahl x Sedimentationswert x Proteingehalt

Ausgezeichnetes Resistenzpaket, insbesondere gegen Mehltau, Gelb- und Braunrost

Mittlere Pflanzenlänge mit guter Standfestigkeit

Hohe Bestandesdichte für eine verbesserte Unkrautunterdrückung

Nachweislich ist VIF ein reiner Dinkel

Sorteneigenschaften

ErtragstypBestandesdichtetyp
Reifemittel-spät*
Wuchshöhemittel*
Standfestigkeitniedrig-mittel*
Bestandesdichtemittel*
TKMmittel*
Vesenertraghoch-sehr hoch*
Anmerkung

(* = züchtereigene Einstufung)

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

Ergebnisse aus der Praxis

Profitipps für Ihren Erfolg mit VIF ÖKO

Produktionsziel

Ertragsstarker Dinkel mit ausgezeichneter Blattgesundheit.

Ertragstyp

Bestandesdichtetyp.

Standorteignung

Für alle Anbaulagen geeignet.

Saatzeit

Ende September bis Ende Oktober.

Aussaatstärke

Saatzeitpunkt Saatstärke
Normal 140-160 Vesen/m²
Spät 180-200 Vesen/m²

Saattiefe mit Spelz: 3-5 cm

Düngung

Es ist nur der Einsatz von Düngemitteln erlaubt, welche nach VO EG Nr. 889/2008 zugelassen sind.

VORSICHT evtl. Abweichungen innerhalb der Verbände.

Dinkel verfügt über ein sehr gutes Stickstoffaneignungsvermögen.

Pflanzenschutz

VIF verfügt über eine hervorragende Blattgesundheit mit Resistenzen gegen Mehltau, Gelb- und Braunrost. Beachten Sie beim Einsatz von PSM, welche Mittel für den ökologischen Anbau zugelassen sind (VO EG Nr. 889/2008; Richtlinien der Verbände)! Vorbeugende Maßnahmen, wie eine angepasste Fruchtfolge, standort- und zeitgerechte Bodenbearbeitung, gesundes Saatgut, angepasste Düngung und Humuswirtschaft sind essenziell für den Pflanzenschutz!

Sortenprofil

Gesundheitsprofil Resistenzausprägung
Mehltau hoch
Blattseptoria mittel-hoch
Gelbrost sehr hoch
Braunrost hoch