zurück zum Sortenfinder

Winterdurum

DIADUR

 

GIBT DEN ERTRAGSTON AN

DIADUR ist überaus ertragsstark und besitzt die höchste Einstufung (7) im gesamten Winterdurumsortiment. Zusätzlich zeichnet sich DIADUR durch die Bestnote 9 in den qualitätsrelevanten Merkmalen Glasigkeit und der Sortierung >2,8 mm sowie einer hohen Grießausbeute aus. Dies gibt dem Anbauer zusätzlich Sicherheit auf allen Standorten in der Vermarktung.

Züchter: SAATBAU LINZ eGen

Vorteile von DIADUR

Winterdurum mit hohem Ertragspotenzial

Mittlere Pflanzenlänge mit guter Standfestigkeit

Mittelfrühe Reife und exzellente Winterhärte

Hervorragende Resistenz gegenüber Mehltau

Sehr gute Sortierung

Ausgezeichnete Ganzglasigkeit und Grießausbeute

Sorteneigenschaften

Reifemittel
Wuchshöhemittel
Standfestigkeitmittel
Bestandesdichtemittel
Kornzahl/Ähremittel
TKMmittel-hoch
Kornertraghoch

Ergebnisse aus der Praxis

Profitipps für Ihren Erfolg mit DIADUR

Produktionsziel

Hohe Kornerträge mit ausgezeichneter Vermarktungsqualität.

Ertragstyp

Kompensationstyp.

Standorteignung

Für alle Standorte geeignet, ebenfalls für Trockenlagen.

Saatzeit

Ende September – Mitte Oktober.

Aussaatstärke

Früh: 280-350 Kö/m²

Normal: 320-380 Kö/m²

Düngung

Zeitpunkt EC-Stadium Düngemenge
1. Gabe (Vegetationsbeginn) 21-29 40 – 60 kg N/ha
2. Gabe (Schossen) 31-32 30 – 60 kg N/ha
3. Gabe (Ährenschieben/Qualität) 49-51 30 – 60 kg N/ha

Wachstumsregler

Wachstumsreglereinsatz nur bei wachstumsfördernden Witterungsbedingungen bzw. Lagergefahr durchführen.

EC-Stadium Praxisempfehlung
21-32 2-malige Anwendung
32-49 (Splitting)

Pflanzenschutz

Pflanzenschutzwarndienst beachten. Zur Absicherung des Ertrags Blatt- und Ährenbehandlungen durchführen.

Mehltaukomponente: EC 32

Blattbehandlung: EC 37-49

Ährenbehandlung: EC 49-65