zurück zum Sortenfinder

Mais

ERWINGA ÖKO

I.G. Pflanzenzucht | Siloreife I.G. Pflanzenzucht | Körnerreife    I.G. Pflanzenzucht | Öko-Sorte 

DER WINGMAN FÜR ERTRAG UND QUALITÄT

Im Frühjahr startet ERWINGA ÖKO mit seiner guten Jugendentwicklung richtig durch. Stark ausgebildeter Kolben mit breitem Blatt für hohe Assimilationsfläche bieten die Basis für einen Höhenflug im Qualitätsbereich. Sicher in in der Silo-Abreife, auch in Grenzlagen, landet ERWINGA ÖKO im Ernte-Hangar immer zeitig.

Vorteile von ERWINGA ÖKO

Sicherer früh abreifender 230er Silomais

Top Kombination aus Ertrag und Qualität

Ausgezeichnete Jugendentwicklung

Hohe Energieleistung je ha

Sorteneigenschaften

Siloreifeca. S 230
Körnerreifeca. K 230
ReifegruppeMittelfrüh
NutzungSilo, Körner, Biogas

Kernstärken

TM-Ertrag
Energie-Ertrag
Biogasertrag
Stärkegehalt
Kornertrag
Jugendentwicklung
Feuchte u. kalte Böden
Sandige u. trockene Böden

nach IG-Einstufung innerhalb der Reifegruppe

Ergebnisse aus der Praxis

Profitipps für Ihren Erfolg mit ERWINGA ÖKO

Produktionsziel

Silo/Körnermais- und Biogasmais-Produktion auf hohem Ertrags- und Qualitätsniveau.

Saattiefe

Auf schweren Böden ca. 4 cm, auf leichten Böden ca. max. 6 cm

Standortansprüche

Für alle Böden geeignet, mit Ausnahme verdichteter staunasser Böden. Der Boden sollte zur Saat unterhalb einer der Saattiefe entsprechenden lockeren Deckschicht abgesetzt bzw. rückverfestigt sein.

Aussaatzeit

Die Bodentemperatur sollte konstant mind. 8°C betragen. Auch in ungünstigen Lagen ist dies selten später der Fall als in der ersten Maiwoche. Eine frühe Saat begünstigt Reife und Qualität.

Bestandsdichte

Nutzung Pflanzen / m²
Silo 9,0 – 9,5
Korn 8,5 – 9,0
Biogas 9,0 – 10,0

Abreife und Ernte

Ernte bei 30-35% TS in der Gesamtpflanze. Der Bestand ist regelmäßig zu kontrollieren, um den optimalen Erntezeitpunkt nicht zu verpassen.