zurück zum Sortenfinder

Wintergerste

FINOLA

   

DIE FRÜHSTE VON ALLEN!

Die mehrzeilige Wintergerste FINOLA setzt neue Maßstäbe in der Kombination von frühsten Reifeeigenschaften, herausragenden Erträgen und Top Strohstabilität. FINOLA verfügt über eine sehr gute Standfestigkeit und eine exzellente Halmstabilität. Die deutlich überdurchschnittliche Kornausbildung und gute Werte beim Hektolitergewicht runden den Gesamteindruck der Sorte ab.

Züchter: SAATBAU LINZ eGen

Vorteile von FINOLA

Sehr hohes Ertragsniveau

Hervorragende Strohstabilität mit geringer Lagerneigung

Besonders frühe Reife

Ausgewogene Resistenzausstattung

Sehr gute Kornqualität

Einzigartige Kombination aus früher Reife und Top Standfestigkeit

Sorteneigenschaften

Formmz
NutzungFuttergerste
ErtragstypKompensationstyp
Reifesehr früh-früh
Wuchshöhemittel
Bestandesdichtemittel
Kornzahl/Ährehoch
TKMmittel-hoch
Kornertraghoch-sehr hoch
Anmerkung

Züchtereigene Einstufung

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

Ergebnisse aus der Praxis

Profitipps für Ihren Erfolg mit FINOLA

Produktionsziel

Hohe bis sehr hohe Erträge mit sicherer Kornqualität.

Ertragstyp

Kompensationstyp.

Saatzeit

20. September – 10. Oktober. Auch zur Spätsaat geeigent.

Aussaatstärke

Saatzeitpunkt Saatstärke
Früh 260-280 Kö/m²
Normal 290-330 Kö/
Spät 340-380 Kö/m²

 

Düngung

Zeitpunkt EC-Stadium Düngung
Vegetationsbeginn 21-29 50 – 60 kg N/ha
Schossen 30-32 30 – 50 kg N/ha
Ährenschieben/Kornausbildung 49-51 30 – 40 kg N/ha

Die Gaben sollten an Bodenvorräte, Standort, Bestandesentwicklung und Ertragsziel angepasst werden.

Wachstumsregler

Ein Einsatz an Wachstumsreglern ist unter wüchsigen Bedingungen und intensiver Bestandesführung empfehlenswert.

Pflanzenschutz

Pflanzenschutzwarndienst beachten!
Durch ausgewogene Resistenzausstattung sehr gesund, wodurch Einsparungen an Fungiziden realisierbar sind.