zurück zum Sortenfinder

Sommergerste

JUVENTA

  

DIE FRÜHE MIT DER TOPQUALITÄT

Beste Qualität bei früher Reife, überdurchschnittlicher Strohstabilität und Spitzenerträgen – diese Eigenschaften vereint JUVENTA in sich. JUVENTA verfügt über absolut herausragende Sortiereigenschaften. Die Sorte bildet ca. ein Korn mehr je Ähre und ein 6% höheres TKG, als die aktuell vermehrungsstärkste Sommergerste Deutschlands (BSL 2018). Die ausgewogene Strohstabilität und die gute Resistenzausstattung runden das Profil der Sorte ab. Darüber hinaus verfügt JUVENTA über beste Verarbeitungseigenschaften.

Züchter: Saatzucht Streng - Engelen

Vorteile von JUVENTA

Top Ertragsniveau

Exzellente und stabile Sortierung dank höchstem Vollgersteanteil und höchstem TKG

Frühe Reifeeigenschaften kombiniert mit ausgewogener Strohstabilität

Ausgewogene Resistenzausstattung

Hervorragende Verarbeitungseigenschaften - Niedrigste Beta-Glucan-Gehalte und Bestnoten (APS 9) in Malzextraktgehalt, Friabilimeterwert und Endvergärungsgrad

Sorteneigenschaften

NutzungBraugerste
Formzz
ErtragstypEinzelährentyp
Reifemittel
Wuchshöheniedrig-mittel
Standfestigkeitmittel-hoch
Bestandesdichtemittel
Kornzahl/Ähremittel
TKMhoch-sehr hoch
Kornertragmittel-hoch

Ergebnisse aus der Praxis

Profitipps für Ihren Erfolg mit JUVENTA

Produktionsziel

Produktion einer qualitativ sehr hochwertigen Braugerste bei gleichzeitig sehr hohen Vollgersteerträgen.

Ertragstyp

Einzelährentyp.

Standorteignung

Für alle Lagen geeignet – auch für Höhenlagen durch Frühreife.

Saatzeit

Möglichst früh ab Ende Februar.

Aussaatstärke

In Abhängigkeit von Termin und Bodenbeschaffenheit 310-380 Körner/m².

Saattermin Saatstärke
Bei früher Saat 310-340 Kö/m²
Bei später Saat 350-380 Kö/m²

Düngung

Zeitpunkt Düngung
Zur Saat 70-100 kg N/ha
Bestockung bis max. 20 kg N/ha

Die Gaben sollten an Bodenvorräte, Standort, Bestandesentwicklung und Ertragsziel angepasst werden.

Wachstumsregler

EC-Stadium Aufwandmenge
30-32 0,4-0,6 l/ha Moddus

Je nach Entwicklung, Witterung und Region kann gegebenenfalls eine zweite Gabe von 0,2-0,4 l/ha Camposan Extra (EC 37-49) ergänzt werden.

Pflanzenschutz

Pflanzenschutzwarndienst beachten!
JUVENTA verfügt über ein breites Resistenzspektrum mit einer Stärke gegenüber Mehltau. Pflanzenschutzmaßnahmen sind gezielt nach Krankheitsdruck und Pflanzenschutzwarndienst durchzuführen. Auf Zwergrost achten.